Tausende Mode-Shops an einem Fleck durchsuchen.
DE - €
Q4 2018
Der Lyst-Index ist ein vierteljährliches Ranking der beliebtesten Modemarken und -artikel. Hierbei wertet die globale Mode-Suchmaschine Lyst monatlich das Onlineshopping-Verhalten von über fünf Millionen Shoppern beim Suchen, Durchstöbern und Kaufen von Modeartikeln von 12 000 Designern und Shops aus. Hinter dem Index steckt eine Formel, die globale Daten von Lyst und Google über Suchanfragen, Umsatzraten und Absätze heranzieht. Weltweite Erwähnungen von Marken und Artikeln in den sozialen Medien werden ebenfalls über drei Monate hinweg mit einbezogen.
Q4 2018
BELIEBTESTE MARKEN
Q3 2018
  • 1

    GUCCI

    Gucci hat dieses Quartal individuell anpassbare Strickware vorgestellt, sich mit Comme des Garçons zusammengetan und eine Schmuckkollektion angekündigt. Außerdem haben wir erfahren, dass Alessandro Michele im Vorsitz der Met Gala 2019 sein wird.

    2
  • 2

    OFF-WHITE

    Die beliebteste Sneaker-Kooperation 2018 war "The Ten Series" von Nike x Off-White. Im vierten Quartal erschienen zudem die neuen Farboptionen "Volt" und "Black Cone AF1". Außerdem wurde im Dezember eine weitere "Dover Street Market"-Kooperation vorgestellt.

    1
  • 3

    BALENCIAGA

    Beeindruckende Balenciaga-Produkte treten nach wie vor virale Meme-Momente los. Dieses mal war es Michelle Obama in Gold-Glitzer-Overknee-Stiefeln des Modehauses, die das Internet durchdrehen ließ. Auch Cardi B überzeugt auf Instagram in einem Neo-Kostüm von Balenciaga.

    3
  • 4

    MONCLER

    Dank des "Moncler Genius Projekts" und einer zweiten Kooperation mit Poldo Dog Couture in Sachen Hundemode war Moncler in den sozialen Medien allgegenwärtig. Im November geriet die Marke in die Schlagzeilen, weil sie an einer britischen Highschool verboten wurde.

    16
  • 5

    FENDI

    Kaum erwarten konnten wir die Fendi Mania Sonderkollektion mit dem prominenten "doppel-F"-Motiv und "Fila-Fendi"-Kombi-Logo. Als sie dann endlich bei ausgewählten Onlineshops erschien, pilgerte alles was Rang und Namen hat zu den weltweiten Launch Events in neun Städten.

    9
  • 6

    VERSACE

    Michael Kors, jetzt Capri Holdings, hat im Dezember den Aufkauf von Versace abgeschlossen. Die Marke veranstaltete die erste Schau der Vorkollektion am 72. Geburtstag des verstorbenen Gründers Gianni und ließ bei der Gelegenheit auch einige ikonische Momente Revue passieren.

    6
  • 7

    STONE ISLAND

    Im Oktober hat Stone Island eine glänzende, vierteilige Kollektion vorgestellt. In dieser Saison kurbeln jedoch eher die typischen funktionalen T-Shirts mit Logo sowie Oberbekleidung die weltweite Nachfrage an.

    11
  • 8

    VETEMENTS

    Vetements kooperiert weiter mit Reebok und macht uns mit einer kleinen Vorschau auf die neue Auflage der „Instapump Fury“ große Augen. Tilda Swinton trug ein Paar auf dem roten Teppich und Erwähnungen in den sozialen Medien explodierten.

    8
  • 9

    VALENTINO

    Pierpaolo Piccioli von Valentino wurde bei den „Fashion Awards“ als Designer des Jahres ausgezeichnet. Auch das grüne Cape von Jennifer Lopez und das Hochzeitskleid von Gwyneth Paltrow haben in den sozialen Medien große Wellen geschlagen.

    10
  • 10

    BURBERRY

    Riccardo Tisci hat bei Burberry die neue "B Serien"-Strategie vorgestellt, bei der Artikel einmal im Monat in einer Limited Edition erscheinen. Außerdem hat Burberry im November eine Weihnachtskampagne mit Naomi Campbell und ihrer Mutter in den Hauptrollen ausgerollt.

    14

Genius Evolution von Moncler

Gucci hat es im letzten Quartal des Jahres 2018 wieder an die Spitze des Index geschafft und somit Off-White und Balenciaga überholt. Zu verdanken war das der riesigen globalen Nachfrage nach den typischen Gucci-Accessoires. Von Oktober bis Dezember suchten über sechs Millionen Shopper nach einer Tasche, einem Gürtel oder Schuhen von Gucci. Somit zählen die Artikel des Modehauses nun schon seit fast zwei Jahren zu den beliebtesten Produkten. In diesem Quartal, welches stark durch saisonabhängige Rabatte und Weihnachtseinkäufe beeinflusst wurde, gehörten die Kreationen von Allessandro Michele zu den beliebtesten Luxusmode-Geschenken.

Moncler, das italienische Luxuslabel für Oberbekleidung, ist um 12 Ränge auf den 4. Platz aufgestiegen. Die typischen Daunenjacken des Modehauses haben es dieses Quartal in die Liste der beliebtesten Artikel für Damen und für Herren geschafft. Die Marke hat, unter der Leitung des Vorsitzenden und CEO Remo Ruffini, ihr Angebot breiter gefächert und schließt nun auch die "Genius"-Kollektion ein. Die Genius-Modelinien stammen von einer ambitionierten Künstlerinitiative, die aus acht verschiedenen, sehr gefragten Designtalenten besteht. Die Kollektionen werden monatlich vorgestellt und haben für die Marke zu einem Anstieg der Nachfrage führt – sowohl in den sozialen Medien als auch bei Suchanfragen. Als der Schauspieler Ezra Miller auf dem roten Teppich der Premiere für den neuen "Phantastische Tierwesen"-Film im bodenlangen schwarzen Puffer-Coat-Kleid von Pierpaolo Piccioli erschien, verzeichnete Moncler in den darauffolgenden 24 Stunden 54 Prozent mehr Erwähnungen in den sozialen Medien. Derweil treiben eher klassische Daunenjacken den weltweiten Absatz weiter an, wobei die sofort erkennbare Maya-Jacke bei den Herren am beliebtesten war. 2019 werden weitere Genius-Kollektionen ausgerollt, also sollte Moncler auch nach der Wintersaison mit Schwung weitermachen können. Oder haben wir den Puffer-Look schon satt?

Italienische Marken dominieren den Lyst-Index weiter. Fendi ist im Vergleich zum letzten Quartal um weitere vier Ränge aufgestiegen und Stone Island schafft es nach sechs Monaten außerhalb der "Top 10" wieder in die Liste der beliebtesten Artikel. Dies ist vor allem der Nachfrage nach funktionalen Jacken zu verdanken. Bei verschiedenen Lyst-Partnern haben die Suchanfragen nach Stone Island im letzten Quartal um 122 Prozent zugenommen, in den sozialen Medien wurde die Marke 327 000 Mal erwähnt.

Vielversprechendes hört man auch von Burberry, denn die Marke durchläuft gerade - unter der neuen künstlerischen Leitung Riccardo Tisci - eine Transformation. Trotz schwankender Aktienpreise und der anfänglichen Skepsis der Analysten zeigen die Daten von Lyst, dass die britische Marke bei Neukunden gut ankommt. Dadurch hat Burberry vier Plätze gut gemacht und hat es somit im aktuellen Lyst-Index auf den 10. Rang der beliebtesten Marken der Welt geschafft. Neue Limited Editions erscheinen monatlich, exklusiv auf Instagram und der chinesischen Nachrichten-App "WeChat", sind in wenigen Stunden ausverkauft und kurbeln so den Absatz in UK, Italien und China an. "Die erste Resonanz ist hervorragend", so Vorstandschef Marco Gobbetti auf einer Pressekonferenz. In nur drei Monaten sprachen mehr als 17,5 Millionen in den sozialen Medien über die Burberry-Weihnachtskampage, welche Kristin Scott Thomas, Matt Smith, M.I.A., Naomi Campbell und ihre Mutter in den Hauptrollen zeigte.

6 Mio. Shopper suchten von Oktober bis Dezember nach einer Tasche, einem Gürtel oder Schuhen von Gucci
122% mehr Suchanfragen nach Stone Island bei allen Lyst-Partnern

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE

Um die beliebtesten Produkte der Welt zu finden, filtert die Lyst-Formel sechs Millionen Artikel nach Erwähnungen und Interaktionen in sozialen Medien. Des weiteren werden die Suchanfragen, Seitenbesuche und der Absatz auf tausenden Onlineshops gemessen. Außerdem teilen wir Artikel in verschiedene Farben und Modellen und vergleichen globale Nachfrage mit verfügbarem Bestand.

Q4 2018
DIE BELIEBTESTEN DAMENARTIKEL
  • "Soho Disco"-Tasche von Gucci

  • Logo-Gürtel von Gucci

    Logo-Gürtel von Gucci

  • "V10"-Sneaker von Veja

  • "Genius 3 Grenoble Vonne“-Skijacke von Moncler

  • "Chain Reaction"-Sneaker von Versace

  • "Fluff Yeah"-Slides von Ugg

  • Speed-Sneaker von Balenciaga

    Speed-Sneaker von Balenciaga

  • Jadon-Stiefel von Dr. Martens

    Jadon-Stiefel von Dr. Martens

  • Ray-Sneaker von Fila

    Ray-Sneaker von Fila

  • Umschlag-Portemonnaie mit Monogramm und Kette von Saint Laurent

    Umschlag-Portemonnaie mit Monogramm und Kette von Saint Laurent

Nachhaltige Marken auf dem Vormarsch

Auch dieses Quartal dominieren Schuhe den Index als größte Produktkategorie und besetzen sechs von zehn Plätzen im Ranking der beliebtesten Artikel. Veja, eine ethische Sneaker Marke aus Frankreich, schafft es dank der "V10"-Sneaker erstmals in den Index. Auch Promis wie Emily Ratajkowski, Emma Watson und Chloe Grace Moretz stehen voll und ganz auf diese Turnschuhe von Veja und so schafft es das "V10"-Modell als erster, komplett nachhaltig produzierter Artikel, in die Top Zehn. Noch ein weiterer umweltfreundlicher Schuhfabrikant verzeichnet steigende Suchanfragen und Nachfrage nach seinen bequemen und nachhaltigen Sneakern: Allbirds. Der "Meghan Effekt" lässt außerdem nicht nach. Nachdem sie sich am 21. Oktober ein Paar der nachhaltigen Veja-Sneaker an die Füße geschnürt hat, nahmen Suchanfragen nach der Marke online um 113 Prozent zu.

Auch Dr. Martens, Ugg und Fila haben uns dieses Quartal beliebte Damenschuhe aufgetischt und sich dabei beeindruckend neu erfunden. #DrMarten ist auf Instagram beinahe zwei Millionen Mal erwähnt worden und Suchanfragen nach der englischen Stiefelmarke sind um 110 Prozent gestiegen. Der Jardon-Boot mit seiner dicken Sohle ist bei Models beliebt und weltweit heiß begehrt. Die "Fluff Yeah"-Slides von Ugg - ein Renner auf Instagram - und die Ray-Sneaker von Fila sind mit Preisen von 120 bzw 100 Euro auch absolut erschwinglich. Endlich Hingucker, die man sich leisten kann! Die Ray-Turnschuhe von Fila sind die jüngste Variante des Trends "Dad Sneaker". Dieser Trend wurde im letzten Quartal von klobigen Modellen wie dem "Fila Disruptor"-Turnschuh und "M2K Tekno"-Sneaker von Nike ausgelöst, welche daraufhin reißenden Absatz gefunden und es auf die Liste der beliebtesten Produkte geschafft haben.

Obwohl Limited Editions, Kooperationen verschiedener Marken und endlose Neuheiten Millennials stark begeistern, sind vier der aktuellen "Top 10"-Damenartikel zeitlose Klassiker. Der "GG"-Logo-Gürtel und die Speed-Sneaker von Balenciaga sind im Lyst-Index der beliebtesten Produkte nur allzu bekannt. In den letzten zwei Jahren sind sie über sechs Mal im Lyst-Index-Ranking erschienen. Gemeinsam mit der Soho-Tasche von Gucci und dem Umschlag-Portemonnaie mit Monogramm und Kette von Saint Laurent sind diese Artikel zu neuen Ikonen geworden. Sie inspirieren Nachahmungen und verzeichnen fortlaufend überwältigende Absatzzahlen und Suchanfragen. Alleine im aktuellen Quartal sind für die zwei Gucci-Accessoires auf der Liste der beliebtesten Produkte doppelt so viele Bestellungen als für die restlichen acht Artikel zusammen eingegangen.

113% mehr Suchanfragen nach den "V10"-Sneakern von Veja, nachdem sie Meghan Markle am 21. Oktober trug
Q4 2018
DIE BELIEBTESTEN HERRENARTIKEL
  • "Air Force 1 '07 LV8 Utility Volt“-Sneaker von Nike

  • Nuptse-Jacke von The North Face

    Nuptse-Jacke von The North Face

  • "Classic Retro-X™“-Fleecejacke von Patagonia

  • "Bag Bugs“-Kapuzenjacke von Fendi

  • Langarmshirt von Stone Island

    Langarmshirt von Stone Island

  • Maya-Jacke von Moncler

    Maya-Jacke von Moncler

  • Logo-Wollpullover von Givenchy

    Logo-Wollpullover von Givenchy

  • „I ♡ Baroque Bademantel“ von Versace

    „I ♡ Baroque Bademantel“ von Versace

  • "Chuck 70 Hi-top"-Sneaker von Converse x Off-White

  • "RS-X Reinvention"-Sneaker von Puma

Funktionskleidung steigt im Index auf

Alltägliche Funktionskleidung liegt jetzt offiziell im Trend. Eine Jacke von The North Face und ein Fleecepulli von Patagonia haben es in diesem Quartal nämlich in die Liste der weltweit beliebtesten Herrenartikel geschafft. Sie vereinen beliebte hochwertige Oberbekleidung und Streetwear mit Sportbedarf im Normcore-Look und haben dadurch ihren Marken in den letzten zwei Jahren wieder neues Leben eingehaucht. Dadurch sprechen sie jetzt ein deutlich größeres Kundenspektrum an. Die Nuptse-Jacke von The North Face ist, neben Artikeln aus Limited Editions, das begehrteste Produkt der Marke. Fleeceartikel für Herren wurden in den letzten zwei Monaten 44 Prozent öfter gesucht und die "Classic Retro-X™"-Fleecejacke von Patagonia war der absolute Verkaufsschlager der Marke. Den Kunden sagen offenbar auch die starken Werte und der Ethos von Patagonia zu, denn die Marke ist im Index merklich aufgestiegen und hat sich zu Recht einen Moment im Rampenlicht verdient.

Die Liste der beliebtesten Herrenartikel steht wieder ganz im Zeichen der Sneaker. Die neongelben "Air Force 1 ‘07 LV8 Utility Volt"-Sneaker von Nike verzeichneten in diesem Quartal den besten Absatz. Da viele kein Paar "Air Force 1"-Sneaker von Virgil Ablohs Marke "Off-White" in der Farboption "Volt" ergattern konnten, stieg die Nachfrage nach dem Original von Nike deutlich an. Auch Converse bekam etwas vom Off-White-Wahnsinn ab, als die zweite Kooperation der Marken in limitierter Auflage vorgestellt wurde. Die neuen "Chuck 70 Hi-Top" folgten dem "Chuck Taylor All Star"-Turnschuh von Off-White x Converse. Letztere spielten im Juli 2018 einen durchschnittlichen Wiederverkaufswert von rund 820 Euro ein. Derweil ließ sich Puma für die klobigen "RS-X Reinvention"-Sneaker vom hauseigenen Archiv inspirieren.

Dieses Quartal war der opulente und barocke Bademantel von Versace die größte Überraschung im Weihnachtshandel. Er war für 380 Euro im Einzelhandel zu haben und in nur drei Monaten stiegen Suchanfragen nach dem Mantel mit Medusa-Motiv online um 240 Prozent. Das lag sicherlich auch an Influencern wie Kanye West, Kevin Hart und Drake, die in dem auffälligen und unverkennbaren Mantel auf Instagram zu sehen waren.

820€ war der durchschnittliche Wiederverkaufswert der "Chuck Taylor All Star"-Sneaker von Off-White x Converse